Der schlimmste Tag im Leben?
Articles,  Blog

Der schlimmste Tag im Leben?


Hey Leute! Wollt ihr den hier anwesenden Malte, lieben und ehren und ihn überreden euch zu erzählen was hier eigentlich passiert ist. Wenn ja, schreibt mal “Ja, ich will” in die Kommentare und wenn nicht oder lasst eure Grabbel von der Tastatur. Das Ganze fing nämlich so an: Oh nein!
– Ist jemand gestorben? Nein, viel schlimmer. Ich bin auf ‘ne Hochzeit eingeladen!
– Magst du das Brautpaar nicht? Was? Doch, doch. Das ist total das liebe Paar, ganz furchtbar lieb. Verstehe…?!
– Ja, auf ‘ner Hochzeit da muss man tanzen. Vor allen. Ist doch easy! Du packst einfach deine Abschlussball-Moves aus und ab geht der Paketlieferdienst! Hm, ich dachte nie einen Abschlussball. Und Moves habe ich auch keine. Ich hab zwei linke Füße. Es ist ganz einfach. Du nimmst ein Glas, stellst dich in die Ecke und wippst ein bisschen mit den Knien. Easy, oder? Standard tanzen eh nur das Brautpaar und die Trauzeugen beim Eröffnungstanz. Hey, was soll das? Tommy, ich dachte du musst in 30 Minuten los zur Hochzeit. Ich hab mich extra zum Üben in dieses Kleid geworfen. Hannah! Ich kann nicht mal die Braut zum Altar führen. Wie soll ich da tanzen lernen? Tommy, zum Altar gehen ist wie Fahrradfahren. Ich brauch ‘n Helm? Nein, aber wenn du dir zu viele Gedanken machst, dann kommst du nur durcheinander. Versuch einfach der Braut nicht aufs Kleid zu treten, sonst kommt sie ins Stolpern und das ist auf hohen Schuhen nochmal ein ganz anderer Ponyhof, glaub mir. Ah ja und die Braut gibt das Tempo vor. Naja, außer vielleicht die Musik. Also, zuerst die Musik, dann die Braut und dann du. Außer es gibt Blumenkinder, dann kommen die zuerst. Ganz entspannt, oder? Oh, ich glaub, ich meld mich krank. Kannst du mir ‘ne Entschuldigung schreiben? Sei nicht albern.
– Ich bin nicht albern. Ich bin Trauzeuge. Du hast einfach kalte Füße.
– Ich hab linke Füße. Das ist normal auf Hochzeiten. Allerdings sonst eher beim Brautpaar. Ich hasse Füße. Egal, wie warm oder kalt sie sind. Warum muss man da überhaupt tanzen? Kann man da nicht Hochzeitsscharade spielen? Weil Hochzeiten Spaß machen sollen? Warum bist du eigentlich Trauzeuge geworden, wenn du so Angst davor hast? Tommy hatte keine Ahnung worauf er sich einlässt. Woher auch? Der hat ja noch nie geheiratet. Merkt euch eins: Bei einer Hochzeit nie einfach “Ja” sagen. Das reicht. Du musst jeden Einkaufszettel, jede Busfahrkarte unterschreiben, damit sie gültig wird, aber beim Standesamt, da reicht ein einfaches “Ja”, um sich bis ans Lebensende zu binden. Also, passt auf was ihr sagt. Weil sonst habt ihr euch, ehe ihr euch verseht, verheiratet oder noch schlimmer: Ihr habt dem Brautpaar versprochen Trauzeuge zu sein und Tommy hatte keine Ahnung worum sich ein Trauzeuge alles kümmern muss. Hey, was machst du hier? Fängt mit “sch” an und hört mit “aukeln” auf. Musst du nichts vorbereiten? Das ist eigentlich ganz einfach: Man setzt sich hin, stößt sich mit den Füßen ab und los gehts. Sehr witzig! Ich sprech vom Junggesellenabschied. Der war doch heute abend, oder? Du hast Recht. mir hat auch niemand gesagt, wann es los geht und wo es überhaupt hingeht. Eh, Tommy. Der Trauzeuge ist zuständig für den Junggesellenabschied Bitte was? Ja, du musst alles organisieren, den Leuten bescheid sagen, dafür sorgen, dass der Abend ein großer Erfolg wird. Aber ich dachte, ich sollte nur Zeuge der Trauung sein? Ja, und auf die Ringe aufpassen, vielleicht die Braut zum Altar führen, ‘ne Rede halten beim Essen, beim Eröffnungstanz unterstützen, den komischen Onkel von der Party schmeißen, wenn der sich daneben benimmt und eben den Junggesellenabschied organisieren Hat dir keiner was gesagt? Das war’n Fehler. Ich hätte nicht zusagen sollen. Ich blamier mich doch nur. Entspann dich. Noch ist Potsdam nicht verloren. Wie soll ich mich entspannen, Hannah! Wie soll ich mich innerhalb von 30 Minuten umziehen, tanzen lernen und ‘ne Rede schreiben? Ja, und die Ringe darfst du auch nicht vergessen. Die Ringe! Es gibt einige fundamentale Wahrheiten:
Wer einatmet, muss ausatmen. Wer einschläft muss ausschlafen. Und Hochzeiten sind immer Stress. Und Stress hat mein Arzt mir nach letzter Woche verboten. Weil wir ohne Navi nicht mehr unsere eigene Nase finden können und dann im Weg rumstehen wie ‘n Kind, das versucht mit ‘nem kabellosen Dosentelefon seine Freundin zu erreichen. Aua. Wer die Folge noch nicht gesehen hat, sollte das aber ganz flink nachholen. Weil sonst rege ich mich auf und dann platzt mir die Pumpe hat der Mann im weißen Kittel gesagt. Jetzt soll ich den Gerät hier tragen, bisschen Streß reduzieren und wenn das Kackteil piept, dann ist mein Ruhepuls zu hoch. Also, RUHE, PULS! Seht ihr… mein Geheimnis ist:
Ich bin einfach immer wütend. Ich hab versucht dem Kittelmann das so zu erklären: Tot sein ist überhaupt nicht schlimm. Ich krieg das ja nicht mit. Das ist nur für die Mitmenschen hart. Aber das ist genauso wie mit Blödheit. Und wenn ich auf der Straße beobachte, dann muss ich mich aufregen, weil sonst kocht das hier erst recht hoch. Wut ist meine Medizin. Ja, und jetzt soll ich Streß reduzieren und mehr Nussnougatcreme essen Ne, der Arzt hat zwar gesagt weniger Butter, aber wir wissen ja alle was er eigentlich damit meinte. Vor allem: Mehr Ruhe. Aus dem Weg! Ich muss die Ringe finden! Tommy, wir sollen Malte doch nicht stressen. Malte, weißt du wo die Ringe sind? Etwa so groß?
– Ja?! Aus Edelmetall?
– Ja?! Mit Gravur innen drin?
– Genau das sind sie! Nee, keine Ahnung. Was soll die hier auch machen? Vielleicht hast du sie schon ins Jacket gesteckt? Das ist ‘ne gute Idee! Weißt du wo das ist? Komm mit! Sorry Malte… Hochzeitsstress… Hochzeiten sind immer Stress.
Aber diese ganz besonders. Und das nur, weil Tommy zu spät
mit allem angefangen hat! Halt die Schnauze! Oh, ich hab sie! Gott sei Dank! Perfekt! Okay, dann weiter mit der Rede!
Was hast du bisher? Liebes Brautpaar, liebe Gäste, … Und dann? Nichts und dann. Mehr hab ich noch nicht. Okay… wie wärs, wenn du von der Liebe sprichst. Sowas wie: Liebe ist wie baden. Baden?
– Ja1 Das Einlassen ist das Wichtigste.
Und wenn man es schön warm hält, dann hält mans zusammen aus,
bis man schrumpelig ist. Ach, ich weiß nicht. Im Internet steht, dass man was lustiges erzählen soll. Wie wärs mit ‘nem Witz? Was lustiges? Bist du sicher? Ja, ich mein, findest du mich nicht lustig? Doch, schon.
– Siehst du. Ja, aber nicht so Ha Ha lustig, mehr so komisch-lustig. So wie der Nachbar, der nachts klingelt,
weil sein Aquarium brennt. Ha. Ha. Ich mein ja nur auf Krampf einen Witz zu erzählen, ist nicht gerade leichtfüßig… Apropos leichtfüßig…
Kannst du vielleicht mit mir tanzen üben? Nichts leichtfüßiger als das. Auuu Sorry! Hab mich verlaufen. Kannst du überhaupt tanzen?? Ja, sicher kann ich tanzen! Nein, ich meine so Standard-Tanzen. Standard tanzen ist doch langweilig. Das ist so Standard. Kannst du nicht Walzer tanzen?
Du kommst doch aus Wien? Okay. Sind alle Frankfurter Würstchen? ich musste nie tanzen lernen, weil ich
immer geführt hab. Aber ich dachte gerade dann muss man tanzen können? Nein, wenn du dir deinen Tanzpartner unterwirfst, dann kannst du alles machen, was du willst. Er muss es nachmachen. Standard oder nicht. Okay, Hannah, ich glaube, so funktioniert das nicht. Ja, aber du hast auch keine Zeit
bis nächste Woche abzuwarten und dir die Dance Moves von Bao abzugucken, oder? Bao kommt nächste Woche? Ja, hast du den Teaser nicht gesehen? Der Teaser kommt am Ende des Videos…?! Egal. Kannst du Krawatten knoten? Kommt drauf an. Brauchst du einen Standardknoten? Ja und dann jetzt einfach durch die Schlaufe durch. So? Junge, du weißt es gibt Tutorials auf YouTube für sowas Tutorials! Danke Malte! Und: Eins Zwei Drei. Vor Seit Rück. Links Seit Vor.
Eins Zwo Drei. Bam Bam Bam. Warum sind Tanzschuhe so glatt? Damit … … man besser drehen kann. Was machst du denn hier? Ich dachte, du sollst dich ausruhen. Ja, das funktioniert aber nicht, wenn du so laut bist. Malte, ich kann nicht tanzen. Ich aber schon. Ich hab ‘n Goldenes Abzeichen im Standardtanz und Rhythmusgefühl wie Captain Jack. Sparrow?
– Harkness. Stell dir ‘n Quadrat vor und wir gehen die Ecken ab, okay? ich geh rechts vor und du gehst rechts nach. Okay.
– Hannah! Gibst du uns ‘nen Takt? Und Eins Zwei Drei! Eins Zwei Drei. Eins – Au! Sorry, sorry!
– Kein Problem! Äh, nochmal?… Au, Junge! Nicht das nochmal! Tut mir leid, das war ‘n Versehen. Okay, wir machen das anders. Zieh dir deine Schuhe aus und stell dich auf meine Füße. Süß. Gib Ruhe und den Takt an. Okay. Und Eins Zwo Drei! Eins Zwo Drei! Hannah! Hannah, schau mal! Schau mal, ich tanze. Whooa! Freundschaft… … ist Dienstleistung! Au. Siehst du. So einfach ist das. Danke. Setz kein Moos an und ab zur Hochzeit! Danke Leute! Malte, ich weiß du bist nicht so der Gefühlsheini, aber du hast ein Herz aus Gold und bist immer für mich da, wenn ich dich brauche. Und Hannah, du bist auch Wahnsinn! Ich mein, du hast dich in ein Hochzeitskleid geschmissen nur um mir zu zeigen, dass ich alles erreichen kann, was ich möchte, weil du an mich glaubst. Oh Tommy, hör auf, sonst fang ich an zu weinen. Ja, hör auf, sonst kommt mir was hoch. Ja, dann mach ich mich mal auf den Weg. Gut und die Rede passt? Da muss er sich überhaupt keine Sorgen machen. Du machst das so wie eben. Du sprichst vom Herzen und dann wird alles gut. Hannah, danke schön. Du findest immer die richtigen Worte. Du bist wie eine Blume. Eine sprechende Blume. Die den Raupen sagt, dass sie danach auch Schmetterlinge werden können. Auch wenn sie vorher ganz kurz und haarig waren. Nicht dass Haare schlimm wären. Also, Haare sind toll an Orten, wo sie hinge- So lange du rechtzeitig aufhörst zu sprechen, Tommy, wird das super. Also, nichts wie los, sonst kommst du zu spät. Oh ja. Bis morgen! Tommy, die Ringe! Die Ringe! Viel Spaß!
– Danke! Und? Was? Na, willst du? Okay. Was machst du? Ähh, ich dachte- Hör mir jetzt gut zu, Fräulein: Zocken Ah, okay, ja! Kannst du dann noch schnell ein Foto von mir machen? Ich würd das Kleid gern bei eBay Kleinanzeigen verkaufen Zocken. Ok. Geil. Hey Malte, du hast Besuch. Hey! Erinnerst du dich noch an deine Freundin? Kiko ist meine Freundin. Ich bin der Auserwählte. Und du… wirst jetzt untergehen.

100 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *