eBay for Business | Vorteile durch die Angabe von Artikelmerkmalen
Articles,  Blog

eBay for Business | Vorteile durch die Angabe von Artikelmerkmalen


Sie möchten Ihren Umsatz bei eBay erhöhen? Als Erstes müssen Sie dafür sorgen, dass mehr Käufer Ihre Angebote finden. Wie das geht? Schauen wir uns das doch zusammen an Wenn Sie mehr ver kaufen möchten, müssen Sie zweierlei wissen: 1. Wie kaufen die Leute bei eBay ein?
und 2. Wonach suchen Suchmaschinen? Heutzutage nutzen die meisten Nutzer zum Einkaufen bei eBay ihr Mobilgerät. Sie haben dabei keine Zeit, tausende Angebote durchzugehen, um das Gewünschte zu finden. Also nutzen sie Filter, um ihre Suchergebnisse einzuschränken. Wer z.B. Reifen für sein Auto kaufen möchte, kann die Angebote nach Breite oder Durchmesser filtern. Bei Kleidung filtern sie die Angebote vielleicht nach Farbe, Größe oder Material. Wenn Nutzer Suchergebnisse filtern, werden nur die Angebote angezeigt, die zu ihren Angaben passen. Alles andere erscheint nicht. Hier sehen Sie, je mehr Filter wir anwenden, desto weniger Suchergebnisse werden Ihnen angezeigt. Dasselbe passiert, wenn Nutzer sich eBay-Angebote auf Drittanbieter-Websites wie Google Shopping ansehen. Aber woher wissen Suchmaschinen, welche Angebote sie anzeigen müssen? Sie greifen auf die Informationen zurück, die Sie eingeben. Vielleicht ist Ihnen nicht bewusst, dass Sie diese Informationen in die Felder für „Artikelmerkmale“ eingeben müssen. Es reicht nicht, die Informationen im zusätzlichen Beschreibungstext einzugeben. Im eBay-Verkaufsformular finden Sie „Artikelmerkmale“ wie „EAN“, „Marke“, „Herstellernummer“, „Farbe“, „Größe“, „Material“ usw. Welche Felder jeweils im Formular angezeigt werden, hängt von der Kategorie ab, in der Sie verkaufen. Es empfiehlt sich, die von eBay vorgeschlagenen Felder für Ihre Angaben zu verwenden, statt eigene zu erstellen. Wenn Sie Felder leer lassen oder „nicht zutreffend“ wählen, können Suchmaschinen Ihr Angebot nicht mit Suchen von Käufern abgleichen. Das kann bedeuten, dass potenzielle Käufer ihr Angebot in den Suchergebnissen beim Stöbern auf Seiten oder auf den Produktseiten nicht angezeigt bekommen. Außerdem gilt: Käufer neigen eher zum Kauf eines Artikels, wenn ihnen alle Informationen vorliegen, die sie für ihre Kaufentscheidung benötigen. Vielleicht haben Ihre Mitbewerber nicht alle Felder für Artikelmerkmal ausgefüllt. Wenn Sie es besser machen, verschafft Ihnen das möglicherweise Vorteile in der Anzeige der Suchergebnisse. Nehmen Sie sich daher die Zeit und tragen Sie alle fehlenden Informationen für vorhandene Angebote nach. Es lohnt sich. Gehen Sie im Verkäufer-Cockpit Pro zum Tab „Angebote“ und prüfen und bearbeiten Sie Ihre Angebote. Wenn Sie ein anderes Tool verwenden, suchen Sie nach Angeboten mit fehlenden Informationen und tragen Sie diese nach. Sollten Sie viele Angebote aktualisieren müssen, bitten Sie den Drittanbieter Ihres Einstell-Tools um Unterstützung. Vollständige Informationen in Ihren Angeboten können dazu beitragen, Ihre Verkäufe deutlich zu steigern. Ihre Angebote erhalten mehr Sichtbarkeit und Ihre Kunden gewinnen Vertrauen, dass sie bei Ihnen sicher einkaufen können. Bleiben Sie immer up to date mit den neuesten Tipps. Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal und wählen Sie das Glockensymbol, um Benachrichtigungen zu aktivieren. YouTube informiert Sie, sobald neue Videos verfügbar sind.

One Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *